Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Religion - Wissen - Diskurse

Jordan Kynes

Promotionsprojekt (Arbeitstitel):

Pursuing an Arab Modernity in the Postcolony: a Discursive Reading of the Thought of Mohammed 'Abed al-Jabri

 

Profil:

Jordan Kynes ist ein Doktorand in Philosophie und ein Mitglied im strukturierten Promotionsprogramm „Religion-Wissen-Diskurse“ an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Interessensbereiche umfassen Themen wie „Erinnerung“, „Identität“ und das ständig-regulierende Zusammenspiel von religiösem und politischem Diskurs(en). In seiner Dissertation verwendet er die Arbeit des marokkanischen Philosophen Mohammed 'Abed al-Jabri als ein Mittel, um eine epistemologische Auffassung der arabischen Moderne und ihre Funktion als eine Kontroverse von politischen Narrativen (sowohl intern als auch extern) in der Zeit nach der kolonialen Herrschaft in Marokko zu erforschen.

Jordan Kynes hat einen Master in „Religion und Kultur“ von der Humboldt-Universität zu Berlin, wie auch einen Bachelor in Philosophie von der University of Florida. Seine Masterarbeit trug den Titeln "Ideologies as Discourse: 'Islam' and 'Nation' in Modernity".